Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
grundsatzfrage betreffs hausgemeinde
#1
hier mal eine frage zum thema mitgliedschaft und entscheidungsfindung in der einfachen gemeinde. ich bin übrigens neu hier im forum, bitte vergebt mir fehler.
meine frage? trefft ihr entscheidungen als ganze gruppe in einmütigkeit, oder unterscheidet ihr nach mitgliedern (mitglied mit herzensentscheidung, auf dem papier, oder nehmt ihr auch jeden der noch einer anderen gemeinde angehört mit in den entscheidungsprozeß hinein?
habt ihr evtl. interne treffen für "feste" leute? wir machen das im moment z.B. so. an unseren üblichen treffen kann jeder teilnehmen. gemeindeentscheidungen besprechen wir in diesen internen treffen.
liebe grüße an euch alle
und seid gesegnet
uwe
Zitieren
#2
Hallo rockthenorth

cool, dass du / ihr den Norden rocken willst/wollt.

Auf deine Fragen wirst du wohl so viele Antworten erhalten, wie es einfach Gemeinden gibt.

Nur eines haben sie alle gemeinsam, es gibt keine Mitglieder und sie definieren sich alle nach einer DNA.

Bedingt durch einfache Gemeinde sind auch kaum tiefgreifende Entscheidungsprozesse nötig, die eine solche Differenzierung erfordern.
Terminabsprachen etc trifft man gemeinsam.

"interne Treffen" gibt es zum Beispiel bei uns dann, wenn Intimität zum Schutz erforderlich ist, sonst nicht.
* leben * einfach leben * einfach Gemeinde leben *
daraus wachsen Schätze, die ich gern teile, weil ich so oft von den Schätzen anderer profitiere
Zitieren
#3
Hallo Uwe,
ich denke, was die Entscheidungsfindung betrifft, muss man sich wirklich vom Heiligen Geist führen lassen, das setzt natürlich gemeinsames Gebet voraus.

Ausserdem will ich, wie Jörg sagen, dass es wohl unterschiedlich in den einfachen Gemeinden ist - je nach Teilnehmer. Man muss ja nicht immer und in bei jedem Treffen Entscheidungen treffen. Wir haben es so gemacht, dass nur dann, wenn der harte Kern der einfachen Gemeinde versammelt war, wir Entscheidungsfragen bewegt haben, das kam nicht immer vor, aber wenn, dann waren wir sozusagen "unter uns". Im Entscheidungsprozess ließen wir uns durch Konsenz leiten. D. h. wir blieben an bestimmten wichtigen Fragen solange dran, bis wir bei allen Hausgenossen eine übereinstimmende Haltung und Meinung sahen. Wenn dieser Konsenz nicht da war, trafen wir keine Entscheidung und hielten es weiter offen. Da war z.B. bei Fragen der Struktur, Mission, Vision etc.
Bei rein organisatorischen Fragen eine Entscheidung zu treffen, z.B. wann und wohin machen wir einen Ausflug machen, war das für egal, das konnten wir auch entscheiden wenn Gäste da waren - diese Art von Entscheidungen wurden ja auch während der Versammlung spontan getroffen.

Ric
"Gehst du noch zur Gemeinde, oder bist du schon Gemeinde?"
Oikosthemen
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste