Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Man darf sich von Christen nicht zuviel erwarten
#61
Hans-Otto:"Wenn ich den Islam nüchtern betrachte, wie du sagst,  meine ich, dass die Islamisierung, bzw. die Islamausbreitung   hier bei uns in Deutschland über kurz oder lang, nicht aufzuhalten sein wird.“

Meine o.a. Meinung ist  keine herbeigeredete Bedrohungs-Gefahrbeschreibung, sondern einfach ein faktischer und gesellschaftlicher Entwicklungsprozess. Christliches Abendland wird zum moslemischen Morgenland, interessante sozialgeographische Umwandlung.

Für die Sozialwissenschaftler dürfte es  in ein paar Jahren eine Freude sein,  diesen Umwandlungsprozess zu analysieren.

Paradiesjungfrauen sind für mich auch keine Horrorvision, wobei diese ihnen zugeschriebene  „Großäugigkeit“ meine Vorstellungskraft ein wenig irritiert.
Zitieren
#62
Sorry Hans-Otto, diese Meinung ist keineswegs ein faktischer gesellschaftlicher Entwicklungsprozess. Das ist eine, bereits mehrfach als solche nachgewiesene, Polemik. Die wirklich nachprüfbaren Zahlen und Fakten reden ganz anders. Diese Polemik findet sich eben auch in recht speziellen Kreisen, wie ich es bereits anführte.
Dieser Behauptung wurde jüngst, mit dem Aufkommen der Pegidaplage, mehrfach gründlich belegt, völlig zurecht widersprochen.

Auch die Geschichte mit den Jungfrauen interessiert (ich sag mal) 95% der Moslems nicht die Bohne. Das, was ein paar extremistische Spinner verbal absondern, ist damit noch lange nicht das, was die Mehrheit der Muslime glauben.
Trotz so manchem Tief das ich erlebt habe, immer noch oder gerade deshalb Christ Cool
Zitieren
#63
Aus WIKIPEDIA:

"Die Huris (arabisch ‏حور‎, DMG ḥūr, [m. u.] f. pl.; Nebenformen f. sg. u. pl. [nicht im Koran] arabisch ‏حورية‎, DMG ḥūrīya, pl. ḥūrīyāt) sind nach islamischem Glauben Jungfrauen (al-ḥūr, „die Blendendweißen“) im Paradies, die den Seligen beigegeben werden.
• Von „Huris“ spricht der Koran nur in vier Versen: von „großäugigen“ in 44:54, 52:20, 56:22, ohne dieses Attribut in 55:72.
• Ohne die Bezeichnung „Huris“ erwähnt er „großäugige“ Paradiesesfrauen in 37:48, den Männern „gleichaltrige“ in 38:52, 78:33.
• Von Jungfrauen spricht er in 55:56.74 und 56:35f (doch auch hier ohne die Bezeichnung „Huris“).
Die volkstümliche Zahl 72 für die Anzahl der im Paradies einem Mann beigegebenen Huris steht nicht im Koran. Sie hat eine mystisch/magische Funktion und bedeutet etwa so viel wie „reichlich“.
Huris sind nach der Schilderung im Koran von blendender Schönheit (55:58: „wie Rubine und Korallen“; 56:23: „gleich wohlverwahrten Perlen“)."
Zitieren
#64
Ja gut, du hast nachgewiesen, was nicht bezweifelt wird: Das mit den Jungfrauen ist irgendwie Bestandteil des islamischen Glaubens. Und? Deshalb glauben auch alle Moslems, dass es eine tolle Idee wäre, sich mit einem Sprengstoffgürtel als sogen. Märtyrer umzubringen? Weil sie sprichwörtlich diese Jungfrauen erwarten? Die meisten der erfahren und gereiften moslemischen Männer werden abwinken und darauf hinweisen, dass sie mit ihrer jetzigen Frau schon genug Stress haben. Wer will das dann gleich 72mal?

Soll ich jetzt mal anfangen, Bibelverse in ähnlicher weise aus jedem Zusammenhang zu reißen und wilde Spekulationen damit anzustellen? Das wäre wirklich kein Problem. Dodgy
Trotz so manchem Tief das ich erlebt habe, immer noch oder gerade deshalb Christ Cool
Zitieren
#65
„Charly@ : Deshalb glauben auch alle Moslems, dass es eine tolle Idee wäre, sich mit einem Sprengstoffgürtel als sogen. Märtyrer umzubringen? Weil sie sprichwörtlich diese Jungfrauen erwarten?“

Die bizarre Suggestionsformulierung deiner Argumentation hinkt und ist nicht stimmig. Die meist tödliche Effizienz eines gezündeten Sprengstoffgürtels ist in der Regel nicht nur auf seinen Träger begrenzt. Wäre dies der Fall, und wie du sagst alle Moslems diese sprengende, explosive Idee toll fänden, käme dies vor allem einem selbstgewählten männlich, muslimischen Genozid gleich.

Wobei ich auch glaube, dass du vermutlich mit deiner Annahme, dass die meisten gereiften und erfahrenen moslemischen Männer nichts mit Märtyrertum respektive der vagen Belohnungsversprechungen am Hut haben richtig liegst.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste