Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Einfache Gemeindeforum .einfache-gemeinde.deInfoForumInfo

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Trinität
#11
„Charly: @Söhne von Herrschern, vom Urtext her gibt es tatsächlich Bibelstellen, die belegen, dass wir Jünger Gottes selbst Götter / also Herrscher sein sollen.)“

Götter bzw. Herren oder Herrscher zu erschaffen ist anscheinend kein leichtes Unterfangen.
Offensichtlich hat Gott den Weg über das Menschsein gewählt, durch die Kreatürlichkeit des Menschen hindurch, beginnend mit dem in Windeln gewickelten, kotproduzierenden Kind in der Krippe. An diesem Punkt beginnt bereits das erahnen von Vergänglichkeit, die Abwehr des Fleisches gegen das Erkennen der Notwendigkeit des Sterbens (1Kor 15,50 Das sage ich aber, liebe Brüder, dass Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht ererben können; auch wird das Verwesliche nicht erben die Unverweslichkeit Lutherübersetzung 1984), eine permanente Auseinandersetzung in uns selbst.

Wahrer Mensch und wahrer Gott, die Vorstufe zur Einheit? Jesus entspricht Gott im Menschen, wie können wir dies nachahmen? Der Hl. Geist ist diese leicht angreifbare, hl. Schönheit zur Einheit und entspricht dem Guten, der Wahrheit und der Liebe, der Denkweise Gottes in den Menschen, die dieses Kind in der Krippe und seine Erlösungstat am Kreuz akzeptieren.

Die sogenannte Dreifaltigkeit/Trinität ist als Wortschöpfung für mich eh irritierend, in der Bibel wird sie mMn auch so nicht erwähnt.

Gott ist Gott und wie Charly oben erwähnte: „eben Einer, der sich uns in Dreien offenbart“.
Gott offenbart sich als Geist, und er offenbart sich als Mensch in Jesus und hier macht’s auch wiederum der Geist.

So genommen ist ein Mensch voll hl Geistes eine Offenbarung Gottes und somit göttlich, trotz der anfänglichen Windel-Problematik.
Zitieren
#12
Danke für eure Mühe! Smile
Zitieren
#13
Gerne Smile
Aber wir haben hier bisher nur an der Oberfläche dieses Themas gekratzt. Wink
Trotz so manchem Tief das ich erlebt habe, immer noch oder gerade deshalb Christ Cool
Zitieren
#14
Jesus IST Gott !!! 1. Johannes 5,Vers 20 .... Offenbarung 1, Vers 8/Offenbarung 21, Vers 6.... 1. Korinther 8, 6+7 !!!

Warnung vor dem antichristlichem Geist: 2. Johannes , Vers 7 .... alles klar ?!?!

_________________________________________________________________

Zitat: ... der sich in drei Personen offenbart, kann nicht jeder für sich ein Gott sein ...

__________________________________________________________________

Ich bin für meinen Mann Ehefrau, für meinen Sohn Mutter und für meine Katze die Versorgerin-ich bin alles, und doch nur EINE Susanne ......... verständlich ?!
Menschen mit einem religiösen Geist sind mehr an Ansehen und Macht interessiert als an der Wahrheit !!! (Hartwig Henkel)

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste