Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
wenn befreundete christen mehr und mehr nach rechts abdriften
#31
Da kann ich die ganze Litanei von Pegida, AfD und Co anführen. Ich rede auch nicht explizit von nur einem Glaubensgeschwister, sondern davon, dass immer mehr Glaubensgeschwister sich dieser Propaganda öffnen und aktiv verbreiten.

Gegenfrage: Was möchtest du jetzt? Ein solches Verhalten rechtfertigen oder gar entschuldigen?
Trotz so manchem Tief das ich erlebt habe, immer noch oder gerade deshalb Christ Cool
Zitieren
#32
Ich brauche ein handfestes Beispiel bezüglich „fremdenhassender“ Äußerungen unter oder eines Christen. Pegida oder AFD ins Feld zu führen ist mir zu pauschal.
Zitieren
#33
Entschuldige bitte Hans-Otto, aber diesen Dreck werde ich hier nicht wiederholen. Zumal nicht, weil es unglaublich leicht ist, sich darüber zu informieren. Ob du es mir nun glauben willst oder nicht, es wird dort gelogen bis zum geht nicht mehr. Es werden Wahrheiten bis ins absurde verdreht, etcpp. Regelmäßig werden "Nachrichten" und "Berichte" aus bekannten Hetzseiten verbreitet, usw usf.
Würde es sich hier nur um Diskussionen handeln, wie mit einer anderen Religion und/oder Kultur umzugehen ist, würde mich das nicht stören. Gegen konstruktive Diskussionen habe ich nichts einzuwenden.

Mach doch mal den Test und suche zB auf facebook oder Twitter mal diverse Christen die du kennst und lies nach, was manche von denen dort der Welt mitzuteilen haben Sad
Trotz so manchem Tief das ich erlebt habe, immer noch oder gerade deshalb Christ Cool
Zitieren
#34
Ich facebooke oder twittere nicht, auch dann nicht, wenn du mir 1 Million € für eine Mitgliedschaft dort anbieten würdest. Aber das nur nebenbei.

Ein Wort zu den Menschen, die als sogenannte Flüchtlinge z.B. aus Afrika nach Europa bzw. nach Deutschland einreisen. Ob du es glaubst oder nicht, ich verstehe sie, ich an ihrer Stelle würde genauso handeln, wenn ich den Mut dazu hätte. Aber ich bin nicht in deren Situation bzw. in deren sozialen Lebensumständen eingebunden, ja ich kann sie mir nicht mal annähernd vorstellen. Diese Armut, Hunger Ausbeutung das Leid und der Schrecken in diesen Kulturkreisen sind mir fremd. Ich frage aber, wer oder was zeichnet dafür mitverantwortlich.

Ich sag dir was Charly, ob wir es wahr haben wollen oder nicht, du und ich hatten oder haben Anteil an der Misere in diesen Ländern.

Diese Kuh werden wir nach unseren Vorstellungen nicht vom Eis runter bekommen.
Zitieren
#35
Du musst dich weder bei facebook, noch Twitter anmelden, um dort Leute zu suchen und zu lesen, was sie öffentlich verbreiten. Aber dort gehen die sonst so seriös auftretenden (wenn sie andere Internetauftritte haben) Geschwister recht offen mit ihren Ansichten um. Auch nur nebenbei.

Was die Gründe für die massenweise Flucht aus diesen arabischen und afrikanischen Ländern betrifft, so bin ich bei dir. Das ist hier aber nicht das Thema. Denn das sehen diese rechten Glaubensgeschwister ganz anders.
Trotz so manchem Tief das ich erlebt habe, immer noch oder gerade deshalb Christ Cool
Zitieren
#36
Ich sagte es bereits, ich werde nicht facebooken und nicht twittern, auch nicht als Gast dort.
Zitieren
#37
Dann wirst du mir halt glauben oder andere, die eh dort sind, fragen müssen.
Trotz so manchem Tief das ich erlebt habe, immer noch oder gerade deshalb Christ Cool
Zitieren
#38
Links, rechts mitte oder Mitte rechts rot und links SPD, antifa, pergida, AfD, CDU, FDP einerlei  in einer gewissen Form  erheben diese Vereinigungen bzw. deren Anhänger  den Anspruch in soziale Verhältnisse hinein wirken zu müssen gleichzeitig verbunden mit dem Ziel  einen neuen epochalen Menschen respektive die Masse gemäß einer Ideologie formen zu wollen.  

MMn sind hiervon Administratoren von web-seiten nicht ausgenommen.

Wir lieben das eigene  bestreben und hassen ein anderes bestreben. Aber im Grund haben diese  Bestrebungen den gleichen Ursprung (Machtverlangen), man hasst also  was man liebt.

Charly:Zitat „Auch Gott hasste eben nicht die Nikolaiten, sondern er hasste deren Werke. (Ordentlich lesen bitte! Unterstelle Gott keine Herzenshaltungen, die Ihm absolut fremd sind!)“

Richtig, Gott hasst deren Werke und nicht nur die der Nikolaiten.

Er hasst zum Beispiel u.a. auch stolze Augen, falsche Zungen, Hände die unschuldiges Blut vergiesen, ein Herz, das arge Ränke schmiedet, eilige Füße, die zum Bösen laufen, wer lügen redet  und wer Streit zwischen Brüdern anrichtet etc…...

Und vergilt ins Angesicht denen, die ihn hassen, und bringt sie um und säumt nicht, zu vergelten ins Angesicht denen, die ihn hassen. (5.Mos. 7,10 rev. Luther 1984)

Charly ich weiß um die Liebe, Barmherzigkeit und Gnade Gottes in Jesus zu mir und den Menschen, es ist aber auch unstrittig, dass ER am Tag der Tage einen Teil der Menschen, ob noch lebend oder bereits verstorben, in die sogenannte Hölle versetzen und der ewigen Pein überantworten wird.
D.h., auch die Barmherzigkeit Gottes, gegenüber Menschen  die ER liebt, hat seine Zeit. Zwar wird  an diesem Tag  nach den sogenannten Werken gerichtet aber dennoch beinhaltet das Gericht den kompletten Mensch, mit Haut und Haaren. Die von dir angesprochene Herzenshaltung Gottes lässt die Vernichtung von vermutlich Millionen von Menschen zu.  Na ja man nennt es Gericht Gottes, die Auserwählten zum ewigen Leben und die ungerechten Menschen in die Hölle.  

ER darf sich das erlauben, ER hat dem Ankläger die Macht genommen, ja ER muss sogar Gericht halten um der Gerechten in Jesu willen.

Gott ist sozusagen liebend totalitär, was obige Zeitgenossen nicht zu sein scheinen. Totalitär schon, liebend  eher weniger.

Was ich sagen möchte, Ich persönlich wäre vorsichtig Geschwister im Herrn egal aus welchem  Grund, ihr Heil in Frage stellen zu wollen. (Zitat Charly: 19.09.2016, 16:29 Ich bin der Überzeugung, dass ein Christ, welcher sein Herz für Fremdenhass und auch Hass gegen Angehörige anderer Religionen öffnet, mit seinem Heil spielt)


Zitat Charly: „Deshalb ja meine Frage, wie soll ich damit umgehen?“


Gott fragen!!!
Zitieren
#39
Na, das ist aber ne einfache Antwort: "Gott fragen!!!" Die impliziert womöglich wieder die typisch christliche Haltung: Nur ja Niemanden kritisieren oder ermahnen!!! Oder verstehe ich da (hoffentlich) falsch?

Das was ich bisher in meinem Herzen verspüre, wenn ich Gott diesbezüglich frage, ist bei bestimmten Personen: "Abstand halten, nicht mit ihnen identifizieren lassen, nicht mit ihren Äußerungen eins machen lassen." Oder kurz gesagt: "Behandle sie wie Irrlehrer"

Was meinst du? Höre ich da richtig?

Btw.: Wenn ich anführe, dass Jemand bei bestimmten Herzenshaltungen mit seinem Heil spielt, sage ich damit, dass dieser sich auf ein gefährliches Terrain begibt. Das Urteil über ihr Heil überlasse ich damit immer noch Gott. Dennoch warne ich solche, die geradewegs auf den Abgrund zulaufen. Und ich halte es für richtig, solche darauf deutlich hinzuweisen, dass ihre Herzenshaltung der von Gott heftig widerspricht.
Trotz so manchem Tief das ich erlebt habe, immer noch oder gerade deshalb Christ Cool
Zitieren
#40
"Gott fragen!!!" ist  so einfach nicht, es kann zu starken Auseinandersetzungen führen und dauern.., aber auch schnell gehen……………. und überraschen………….., manchmal auch mit Tränen verbunden………, aber wem sag ich das……


Im Gebet mit nichts vor IHM stehen und IHM deine Frage stellen………… und warten………., wie schon gesagt die Antwort kann schnell und umgehend kommen, aber auch erst nach Tagen, z. B. beim einkaufen usw. …


"Charly: Das was ich bisher in meinem Herzen verspüre, wenn ich Gott diesbezüglich frage, ist bei bestimmten Personen: "Abstand halten, nicht mit ihnen identifizieren lassen, nicht mit ihren Äußerungen eins machen lassen." Oder kurz gesagt: "Behandle sie wie Irrlehrer"

Was meinst du? Höre ich da richtig?"


Möglich, es muss für dich passen...................


Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste