Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies dürfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Gebet in Frankfurt West
#1
Jeden Arbeitstag begebe ich mich in eines der Nutzgebäude. Habe ich meine Beziehung zu Jesus vor der Tür abgelegt? Nein - meine Kollegen wissen um meinen Glauben, obwohl es hierrum selten Gespräche gibt. Ein paar Leute die ich kenne sind gottesfrüchtigt und das merkt man denen im positiven Sinne auch an.

In den vielen Büros sitzen bestimmt Menschen, die ihr Berufsleben konkret mit Jesus teilen wollen den Geist Gottes bitten wollen in schwierige Situationen hineinzuwirken. Natürlich geht alles nur mit Datenschutz, aber was mich konkret emotional angeht kann ich äußern, ohne konkrete Namen von Mitarbeitern, Kollegen oder Vorgesetzen zu nennen.

Gibt es Christen in der Theodor-Heuss-Strasse die ähnlich denken? Dann sollten wir uns mal unterhalten.

Grüße
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste