Einfache Gemeinde Forum

Normale Version: Wahrheit kostet ihren Preis !!!
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8
Titus 3,5:



…………., durch das Bad der Widergeburt und Erneuerung im Heiligen Geist, den er über uns reichlich ausgegossen hat durch Jesus Christus, unseren Heiland, damit wir, durch dessen Gnade gerecht geworden, Erben des ewigen Lebens würden nach unserer Hoffnung. Das ist gewisslich wahr.



(entnommen aus der revidierten Lutherbibel-Fassung von 1984)

Titus hatten wir schon sehe ich gerade, ich lasse das Zitat aber hier gleichwohl nochmals aufgelistet.


Plus:

Joh 17,2: …“so wie du ihm Macht gegeben hast über alle Menschen, auf dass er ihnen alles gebe, was du ihm gegeben hast: das ewige Leben. 3 Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen.“


(Luther 2017)
1. Joh.5, 13: " Dies habe ich euch geschrieben, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes, damit ihr wisst, dass ihr ewiges Leben habt, und damit ihr [auch weiterhin] an den Namen des Sohnes Gottes glaubt."

(Schlachter2000)
Ewiges Leben ist das nun Wahrheit…………??

Woraus gewinnt  Ewiges Leben seine Energieerhaltung……?

Die Herren Albert Einstein (z.B. u.a.  Äquivalenz von Masse und Energie oder kurz E = mc²) und oder auch   Peter Higgs (Higgs-Mechanismus) können mir meine Frage hinsichtlich Ewigkeit  des ewigen Lebens, nicht befriedigend beantworten. 

Ich kann‘s nur glauben…………….und kann mich  vom Hl. Geist in die Wahrheit führen lassen, oder umgekehrt.
Du machst einen Denkfehler: Du vergleichst die materielle, vergängliche Welt mit der geistigen, immateriellen Welt. Wenn man das Aufeinandertreffen beider Welten in der Bibel nachliest, stellen wir fest, dass die geistige Welt offensichtlich nicht den Gesetzen der materiellen, vergänglichen Welt unterliegt.
Wenn du aber meinst, es müsse in der geistigen Welt sowas wie eine Energieerhaltung geben, beantwortet das dir sogar die Bibel: Die Quelle aller Kraft ist Gott.

An eine Welt, die sich allen Gesetzmäßigkeiten unserer materiellen, vergänglichen Welt entzieht, können wir nur glauben, weil die Erfahrung dieser Welt weit über unsere Sensorik, über die Erfassungswerkzeuge, mit der wir Welt erfassen, hinausgeht.

Die Bibel berichtet uns, dass es in der geistigen Welt kein Sterben geben wird. Das allein impliziert schon Ewigkeit.

Ist Ewiges Leben Wahrheit? Da uns jegliche Sensorik fehlt, dieses zu erfassen und zu überprüfen, können wir nur Gott vertrauen, dass ER uns nicht anlügt. Was ich liebend gerne tue Smile
Charly: „Ist Ewiges Leben Wahrheit? Da uns jegliche Sensorik fehlt, dieses zu erfassen und zu überprüfen, können wir nur Gott vertrauen, dass ER uns nicht anlügt. Was ich liebend gerne tue.“

Eine Art von „Messtechnik“ (Sensorik) dieses Ewige Leben zu erfassen wäre, in der Liebe zuwachsen.

Vergleiche,  Jak 2,5: Erben des Reichs, das er verheißen hat denen, die ihn lieb haben? (Luther2017)
Charly:“Die Quelle aller Kraft ist Gott“

Wenn ich nur wüsste woher Gott diese seine Energie/Kraft-Erhaltung erfährt bzw. ….. erhält???
aus sich selbst heraus………….??!!

An dem Punkt erkenne ich meine eigene grenzenlose Begrenztheit.

Na ja, dann bete ich aus dem Vaterunser: „ dein ist die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit……!!
Ja doch, Gott erfährt seine Energie/Kraft-Erhaltung aus sich selbst heraus.
Vorsicht: du versuchst immer noch geistiges / ewiges / Gott aus dem Vergänglichen / Weltlichen heraus zu verstehen. Das kann nicht funktionieren.
Zitat:Charly: „Vorsicht: du versuchst immer noch geistiges / ewiges / Gott aus dem Vergänglichen / Weltlichen heraus zu verstehen. Das kann nicht funktionieren.“




Der Geist der Wahrheit, der in mir ist (vergl. Joh.14,17) und dieser HL.Geist der in mir wohnt erforscht alle Dinge, auch die Tiefen Gottes (vergl. 1, Kor.2,10).

Aber oh ha mein  Fleisch begehrt auf gegen den Geist und der Geist gegen das Fleisch; die sind gegeneinander (vergl. Gal5,17), also werde ich nicht vollkommen vom weltlichen denken befreit sein. Ich frage Gott aus dem Vergänglichen heraus und ER antwortet bzw.  der HL. Geist führt mich antwortend zur Erkenntnis. Ergo aus dem Weltlichen und dem Vergänglichen heraus fragend ist ein notwendiger Bestandteil des Verstehens.  Ein Mix wie zum Beispiel Jesus auf unserer Erde, ER  war wahrer Mensch und wahrer Gott. Oder umgekehrt.
Der gute Paulus schreibt an Timotheus……., die Gemeinde des lebendigen Gottes ist ein Pfeiler und eine Grundfeste der Wahrheit.

Na denn…..
Dann schau mal, wie Bengel übersetzt:

1Ti 3:15  so ich aber verzöge, daß du wissest, wie man soll in dem Hause Gottes wandeln, so da ist die Gemeine des lebendigen Gottes. Eine Säule und Grundfeste der Wahrheit 16  und etwas bekanntlich Großes ist das Geheimnis der Gottseligkeit: Gott ist geoffenbart im Fleisch, gerechtfertigt im Geist, erschienen (den) Engeln, gepredigt unter den Heiden, geglaubt in der Welt, aufgenommen in Herrlichkeit. (Bengel) 

Bedenkt man, dass es im Grundtext keine Satzzeichen gibt, macht es durchaus Sinn ab "Eine Säule..." einen neuen Satzanfang anzunehmen. Für mich macht so der Text auch tatsächlich mehr Sinn. Oder?

Andere mögliche Übersetzung:
1Ti 3:15  wenn ich aber zögere, damit du weißt, wie man sich verhalten muß im Hause Gottes, das die Gemeinde des lebendigen Gottes ist, welcher der Pfeiler und die Grundfeste der Wahrheit ist. (Rev.Elb & eigene Zusetzung)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8