Einfache Gemeinde Forum

Normale Version: Gemeinde, Leib Christi
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22
Die in der Bibel erwähnten Geister, im AT sowie im NT, z.B.:„Böse Geister, Geist der Eifersucht, unreine Geister, Geist der Hurerei, Geist des Antichrist‘s, sprachlose Geister, krank machende Geister, Geist der Araber“ sind diese ausgestorben?

Auch Dämone sind anscheinend eliminiert. Götzendienst kann man als erledigt betrachten……….???
Da wir auch im NT weiterhin vor Götzendienst gewarnt werden, ist dem wohl eher nicht der Fall.
Wobei ein Götze nicht unbedingt einen Dämon meinen muss und Dämonen nicht auch automatisch Götzen sind.
Dazu kommt, dass die Beschreibung der bösen Geister im AT sich deutlich von der im NT unterscheidet. Auch hier sind, wie auch im NT, tatsächlich nicht immer solche Wesen gemeint, oft auch Haltungen, bis hin zu psych. Störungen.

„Geist der Araber“? Wo bitte findest du den denn in der Bibel?
Den finde ich in 2Chr 21,16: "Und der HERR erweckte gegen Joram den Geist der Philister und Araber, die neben den Kuschitern wohnen."
(Luther 2017)
Aha, ok. Ich denke, die Neue evangelistische Übersetzung übersetzt hier ganz richtig:
Zitat:2Ch 21:16  Jahwe gab es den Philistern und den Arabern,  die in der Nähe der Nubier wohnten, in den Sinn, Joram anzugreifen. (NeÜ)
Wider nix mit Dämonen. Wink
Zitat:Charly: Auch hier sind, wie auch im NT, tatsächlich nicht immer solche Wesen gemeint, oft auch Haltungen, bis hin zu psych. Störungen.



Paulus wurde ab und an von einem  Engel Satans „genervt“, na ja dieser Pfahl im Fleisch war  vermutlich eine  psych. Störung von Paulus………
John McArthur deutet das folgendermaßen:
Zitat:Dieser Engel kam vom Satan und war ein Dämon, der Paulus quälte. Möglicherweise ist die beste Erklärung für diesen Dämon, dass er im Anführer der Verschwörung in Korinth wohnte, im Führer der falschen Apostel. Durch seine Anhängerschaft zerriss er Paulus geliebte Gemeinde und trieb somit einen schmerzhaften Pfahl durch Paulus.
Diese Sichtweise wird auch unterstützt vom Zusammenhang von Kap. 10-13, in dem es um kämpfende Gegner geht (die falschen Propheten). Das Verb, das übersetzt ist »mit Fäusten schlagen«, bezeichnet eine Misshandlung durch andere (Mt 26,67; Mk 14,65; 1Kor 4,11; 1Pt 2,20). Und schließlich beschreibt das AT Israels’ persönliche Gegner als
»Dorn« oder »Pfahl«
(4Mo 33,55; Jos 23,13; Ri 2,3; Hes 28,24). damit ich mich nicht überhebe. Der Angriff war schmerzhaft, aber nützlich. Gott ließ zu, dass Satan solch schwere Probleme in die Gemeinde brachte, damit Paulus demütig blieb. Da er so viele Offenbarungen hatte, einschließlich einer Reise in den Himmel und zurück, wäre er ansonsten stolz geworden. Der besessene falsche Apostel, der sein Werk in Korinth angriff, war der Pfahl, der durch Paulus’ andernfalls stolzes Fleisch getrieben wurde. (Quelle: John McArthur-Studienbibel)
Ob dieser falsche Apostel tatsächlich besessen war, wissen wir aber auch nicht. Denn dann stellt sich auch die Frage, ob Petrus besessen war, als Jesus ihn einmal „Satan“ nannte? (Wohl kaum!)
Man kann es sich ganz einfach machen und überall Dämonen sehen, wo die Bibel von Geistern spricht, oder man kann in seriöser weise sich die Mühe machen, und sprachlich unterscheiden, wovon dort jeweils tatsächlich gesprochen wird.

Ein Weltbild, welches lediglich in zwei Polen (schwarz/weiß - Göttlich/dämonisch) gedacht wird, wird immer viel zu kurz gedacht sein und Tür und Tor für falsche Lehren öffnen. Also immer Vorsicht mit solchen Vereinfachungen!
Zitat:Charly: „Man kann es sich ganz einfach machen und überall Dämonen sehen, wo die Bibel von Geistern spricht, oder man kann in seriöser weise sich die Mühe machen, und sprachlich unterscheiden, wovon dort jeweils tatsächlich gesprochen wird.“


Na ja, ich kenne niemanden der irgendwann mal einen Dämon gesehen hat oder mit einem solchen selbst zu tun hatte, ich ebenfalls nicht. Auch in Richtung böse und unreine Geister oder auch Engel etc. keinen Kontakt. Deshalb oben meine Worte, diese „Wesen“ sind vermutlich ausgestorben…….., wie sich die Zeiten doch ändern.
Also du kennst zumindest einen, der Begegnungen mit Dämonen hatte - nämlich mich.
Wenn du Dämonen als ausgestorben betrachten willst, machst du die Bibel zum Lügner. Solche gibt es immer noch, sie sind immer noch aktiv und werden es auch so lange sein, bis Satan dann endlich gebunden ist. So die Aussage der Bibel.
Die Bibel hat noch eine Art Geister im Angebot, nämlich Engel, diese dienstbaren Geister, ausgesandt zum Dienst um derer willen, die ererben sollen die Seligkeit.
Und es gibt den heiligen Geist……………, ich bin umgeben von Geist, in mir und um mich herum……………, interessant………………
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22